© Theater DAS BAUMANN, Rüdiger Baumann 2018
Spinnalto
Schau mal. 50°06'04.3"N 11°22'37.8"E Noch steht dort einfach nur eine große, leere Halle. Nix drin. Na und? Ein Blatt Papier ist auch erst mal nur ein Blatt Papier. Du kannst einen Flieger falten, Notizen drauf kritzeln, eine Karikatur zeichnen, Konfetti ausstanzen, einen Brief schreiben… Entscheidend für das, was geschieht, ist das, was Du willst. Mit einer Halle kannst Du genauso umgehen wie mit einem Blatt Papier. Nur dass es hier noch ein bisschen mehr Möglichkeiten gibt. Im Juli 2018 werden wir die Halle mit anderen Augen sehen. Raum für eine Stadt. Nennen wir diese Stadt SPINNALTO. Der Name tut aber nichts zur Sache. Welche Sache? Jede Stadt hat ein Bild. Peking, Kairo oder Venedig sehen anders aus und fühlen sich anders an. Das hat unter anderem mit der Geschichte der Orte zu tun, mit ihrer Lage. Das hat die Menschen beeinflusst und diese wiederum haben die Stadt gestaltet und tun es noch an jedem Tag und in jeder Stunde. Das ist es: SPINNALTO soll wie eine Stadt sein. Sie soll eine Stunde lang leben von den Ideen und der Aktivität der darin lebenden Menschen. Von Dir und Euch aus der Region um 50°06'04.3"N 11°22'37.8"E Wenn es uns gelingt, ein spannendes SPINNALTO zu bauen, wird es Besucher bekommen, die sich davon faszinieren lassen. Spinn’ dich aus. Wer Ideen hat, bringt sie ein. Es sind bereits einige kreative Leute im Boot, aber da passen sehr viele rein. Alle Spinnerei braucht einen Faden. Das ist wie bei einer Sinfonie. Die Partitur legt fest, welches Instrument zu welcher Zeit mit welchem Ton zu hören ist. SPINNALTO ist ebenfalls eine Komposition. Alle Effekte wie Klänge, Bewegung, Objekte, Bilder, Licht, Video erscheinen in einer geplanten Folge. Einzelne Ereignisse können so die maximale Aufmerksamkeit der Besucher auf sich lenken . Wozu? Weil wir im “richtigen” Leben viele fremde Pläne erfüllen müssen. Für unsere eigene Neugier und Kreativität bleibt oft wenig Raum. In SPINNALTO gibt es nur ein paar wenige Rahmenbedingungen. Aber innerhalb derer haben wir große Freiheiten. Wie und durch was die Besucher beeindruckt werden, bestimmen wir. Niemand muss etwas “Besonderes” können. Wenn Du etwas gut beherrscht, kannst Du das natürlich gerne einbringen, egal ob du Poetin Sänger, Malerin, Jongleur, Schweißerin, Breakdancer, Fußballerin, Magier, Fotografin, Beatboxer, Projektmanagerin, Kletterer… bist. Du kannst ausprobieren, konstruieren, agieren, organisieren, präsentieren. Du wirst Dich selbst entdecken. Du wirst andere entdecken. Andere werden Dich entdecken. Die Idee Gemeinsam an Produktionen zu arbeiten, die einem Publikum vorgestellt werden, ist ungemein bereichernd. Es schenkt Freude, Selbstbewusstsein, bringt Einsichten und Erkenntnisse, stärkt das Gefühl für Gemeinschaft und Verantwortung. Einfach etwas miteinander machen bringt ganz selbstverständlich Integration und Inklusion mit sich. Das ist besser, als nur darüber zu reden. Mitmachen Wenn Du Fragen hast oder bereit bist, Dich mit Hirn oder/und Hand einzubringen, melde Dich unter 09221-93393 oder mail@das-baumann.de Vorgaben Respekt gegenüber jeder Idee und jedem Mitwirkenden ist Grundvoraussetzung. Minimaler Verbrauch von Ressourcen. Verwendet werden soll nur Material, das - ausgeliehen und nach SPINNALTO wieder zurück gegeben wird - oder für SPINNALTO angeschafft und danach weiter verwendet werden kann - oder andere entsorgen wollen und nach SPINNALTO entsorgt oder weiter verwendet wird. SPINNALTO ist kein Ort für z.B. politische oder religiöse Meinungskundgebungen. Unterstützer Gemeinde Mainleus AWO Kulmbach Berufliches Schulzentrum Kulmbach Städtische Musikschule Kulmbach Literaturverein Kulmbach Gummi-Stiftung Kulmbach Handwerkskammer für Oberfranken Beka Gigauri Harald Burger Karsten Friedrich Rüdiger Baumann Dein Name würde hier gut hin passen!